Letzte Plätze sichern: Ziele formulieren und umsetzen nach dem Zürcher Ressourcenmodell: 23.11. 2018, Stuttgart

 

Kompaktes Nachmittagsseminar für Inhaber, Freiberufler und Mittelständler: Anwendungsorientiert und zielgenau vom Experten für Training und Mittelstand. Das Seminar ermöglicht Ihnen mehr Lebensqualität, mehr Wohlbefinden und mehr Sicherheit im Umgang mit Menschen. 

Wie oft hatten Sie schon das Bedürfnis, etwas an Ihrem Verhalten zu ändern? Und wie oft haben Sie es nicht geschafft, das, was Sie ändern wollten, auch durchzuhalten?

Wünsche für Verhaltensänderungen können sich auf ganz unterschiedlichen Ebenen abspielen, beruflich und privat und nicht selten gibt es zwischen beiden Bereichen einen fließenden Übergang.

Beispielsweise kann es darum gehen, bestimmte Kundensituationen nicht zu sehr an sich heranzulassen, bei Konflikten mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern souveräner zu sein und sich von fordernden Kolleginnen und Kollegen abzugrenzen. Oder es können ganz persönliche Wünsche sein, oft mit dem Jahreswechsel verknüpft, wie mehr Sport zu machen, mit dem Rauchen aufzuhören oder sich mehr Zeit für die Hobbies zu nehmen.

Wie oft haben auch Sie sich schon viel vorgenommen und sich dann bald darauf undiszipliniert und ohne ausreichenden Willen gefühlt, weil die wohlüberlegten, vernünftigen Verhaltensänderungen letztlich doch nicht funktioniert haben?

Für Schuldgefühle gibt es aber keinen Anlass. Denn: Der Verstand allein schafft es häufig nicht, Verhaltensänderungen gegen Widerstände durchzuhalten. Und genau an dieser Stelle setzt das Zürcher Ressourcenmodell an. Das Modell hilft sehr wirkungsvoll, eigene Ressourcen zu aktivieren, indem Verstand und Emotionen gemeinsam genutzt werden. Ihre Ziele werden mit Emotionen und positiven Gefühlen verbunden. Und hierdurch können Sie Ihre Ziele realistisch erreichen!

Seminarbeschreibung:
Nach einer Begrüßung und dem gegenseitigen Kennenlernen gibt es eine kurze Einführung in die Methodik des Zürcher Ressourcenmodells.

Im Anschluss daran werden für jeden Teilnehmer und jede Teilnehmerin individuelle, emotional positiv besetzte Haltungsziele in der Gruppe erarbeitet und mit Erinnerungshilfen versehen.

Teilnehmer/innen:
Zielgruppe: FreiberuflerInnen, Führungskräfte und andere Personen mit dem Wunsch nach persönlicher Verhaltensänderung, z.B. aus inhabergeführten kleineren mittelständischen Unternehmen

Maximal 12 TeilnehmerInnen

Workshopleitung:
Prof. Dr. Sabine Rein, Rein Unternehmensberatung PartG, Bondorf. www.reinberatung.de

Zeit:
23. November 2018, 13.30 Uhr – 18.00 Uhr

Ort:
Gutenbergstraße 77a, 1. OG , in den Räumen des Coworking0711 Stuttgart
70197 Stuttgart-West, S-Bahn Schwabstraße, unweit des Stuttgarter Hauptbahnhofs

Kosten:
250 Euro pro Person zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer. Enthalten sind Getränke und Pausenverpflegungen. Im Anschluss an das Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Anmeldung:
Per Mail info@reinberatung.de oder Telefon 07457-9465235. Wir übersenden Ihnen dann einen Anmeldevordruck und unsere AGB.

Für die Beantwortung von Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Autor: Sabine Rein

Sabine Rein ist Geschäftsführende Gesellschafterin der Rein Unternehmensberatung. Nach 12 Jahren in der internationalen Unternehmensberatung Accenture berät sie jetzt kleine und mittelständische Unternehmen in Fragen von Strategie, Digitalisierung und Organisation. Sie ist außerdem Professorin für BWL-Dienstleistungsmanagement an der Hochschule für Technik Stuttgart. Mehr unter http://www.reinberatung.com/#wir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.